Skitourenführer Lapplandsleden

In der Reihe Fjällskitouren ist eine Beschreibung des Lapplandsleden erschienen.

Das Gebiet zwischen dem nördlichen und südlichen Kungsleden ist in Mitteleuropa kaum bekannt. Seit Ende 2021 erschließt der Lapplandsleden das südliche Västerbottenfjäll. Von der südlichen Grenze der Provinz Västerbotten geht es über 190 Kilometer nach Norden bis zum Skiort Hemavan. Sechzig Prozent des Lapplandsleden verlaufen im baumlosen Kalfjäll, der Rest im meist schütteren Bergwald. Das Höhenprofil reicht von etwa 460 Meter über dem Meer (Hemavan und Borgafjäll) bis auf circa 1000 Meter im Arefjället.Der Lapplandsleden ist neu, spannend und bietet einsame Fjällabenteuer. Eine Herausforderung besteht sicherlich darin, die Verpflegung für 10 Tage zu transportieren.

Blick ins Buch

Das Buch ist ab sofort im Buchhandel oder direkt bei epubli.de erhältlich, ISBN: 978-3-756506-69-9, 22.- EUR

 

 

 

Lapplandsleden - die Tour (02/2022)

Das Gebiet zwischen dem nördlichen und südlichen Kungsleden ist in Mitteleuropa kaum bekannt. Seit Ende 2021 erschließt der Lapplandsleden das südliche Västerbottenfjäll. Mit einem Investitionsvolumenvon rund 4,3 Millionen SEK wurden neue Routen markiert und mit bestehenden Routen verbunden. Von der südlichen Grenze der Provinz Västerbotten geht es über 190 Kilometer nach Norden bis zum Skiort Hemavan. 60 Prozent des Lapplandsleden verlaufen im baumlosen Kalfjäll, der Rest im meist schütteren Bergwald. Das Höhenprofil reicht von 450 Meter in Borgafjäll bis auf circa 1100 Meter im Arefjället. Damit verbunden sind sicherlich gewisse Anstrengungen, die jedoch mit dem Erlebnis einer phantastischen und  ursprünglichen Fjälllandschaft belohnt werden. 

Neugierig geworden, machen wir uns auf den Weg

Anreise - nicht ohne Spannung

Hemavan - Atostugan

Atostugan - Gränssjö

Gränssjö - Klimpfjäll

Skitourenführer Lapplandsleden

 

Einmal Deutschland und zurück (08-2020)

Im Coronasommer 2020 wollen wir das Wagnis einer Radtour in Norwegen nicht eingehen. Zu groß erscheint uns das Risiko aufgrund von Corona-Maßnahmen irgendwo hängen zu bleiben, auch wenn das Ansteckungsrisiko „in der Wildnis“ sicherlich eher als gering anzusehen ist. Wir entscheiden uns zu einer Tour von Oberschwaben an die Nordseeküste und - soweit möglich - wieder zurück. Leider haben wir nur drei Wochen Zeit. Dies schränkt die Routenwahl erheblich ein.

Aulendorf - Kassel

Kassel - Cuxhaven

Cuxhaven - Lüneburg

Lüneburg - Saalfeld

Saalfeld - Kronach - Lauda

Fjällskitouren - Jämtland, Trøndelag, Dalarna

Die Weite des winterlichen Fjälls genießen. Ausreichend Schnee, großartige Landschaften und relative Einsamkeit. Viele Skiwanderer träumen von solchen Touren, die auch in ein oder zwei Wochen gut zu bewältigen sind. Dazu fehlt es häufig an den nötigen Informationen für ambitionierte Skiwanderer. Dieser Tourenführer will die Lücke schließen. In deutscher Sprache werden Fjällskitouren im schwedischen Jämtland und den angrenzenden Regionen beschrieben. Alle Touren können in einem überschaubaren Zeitfenster als reine Hüttentour oder als Zelttour unternommen werden. Die Ausgangspunkte sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

  • Einleitung
  • Fjällstationen und Hütten
  • Ausrüstung
  • Reiseinfos
  • Jämtlandstriangeln
  • Naturreservat Vålådalen
  • Südlicher Kungsleden - Von Storlien bis Fjällnäs
  • Südlicher Kungsleden - Von Fjällnäs bis Grövelsjön
  • 63° Grad - Entlang des 63. Breitengrades
  • 160 Seiten 
  • 17 farbige Skizzen 
  • 50 Farbfotos
  • Anhang

Blick ins Buch 1

Blick ins Buch 2

Dieses Buch ist ab sofort unter der ISBN 978-3-7541-2600-4 im Buchhandel erhältlich. Es wird im Print-on-Demand-Verfahren hergestellt. Dadurch kommt es zu Lieferzeiten von etwa 8-10 Tagen. Bezugsmöglichkeiten u.a.:

  • epubli.de
  • Geobuchhandlung.de
  • oder meist beim örtlichen Buchhändler. Sollte eine Buchhandlung Probleme bei der Beststellung habe, hilft eine kurze Internetrecherche oder eine Mail an den Autor.

Ergänzungen und Korrekturvorschläge nimmt der Autor gerne entgegen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Von Vålådalen nach Grövelsjön (02-2020)

 

Mitte Februar durch das jämtländische Fjäll sollte es dieses Jahr gehen. Das ist sehr früh in der Saison. Dies bedeutet kürzere Tage, geschlossene Hütten und meist auch noch heftige Wetterkapriolen. 

Wir reisen mit dem Zug an. Allen Befürchtungen zum Trotz erreichen wir pünktlich bei strahlendem Sonnenschein unseren Zielbahnhof in Undersåker in der Nähe von Åre. Liebe Freunde aus Edsåsdalen holen uns ab und bewirten uns köstlich.

Am nächsten Tag wollen wir von Vålådalen zur Vålåstugorna laufen. Der Wetterbericht verheißt nichts Gutes. Nach einem herrlichen Sonnenaufgang wird es windiger, sobald wir den Wald verlassen setzt ein heftiger Schneesturm ein. Wir kämpfen uns gegen den Wind nach oben, erahnen gerade noch die nächste Markierungsstange und erreichen kurz vor Einbruch der Dunkelheit die Hütte. Aufgrund des heftigen Wetters und nasser Klamotten kommen wir gerne in die warme Hütte. Die Hüttenwarte sind bereits da, obwohl die offizielle Saisonöffnung erst am nächsten Tag ist.

Es sollte so weiter gehen auf dieser Tour. Sonne - Sturm - Starkwind, dann wieder klare, kalte Tage. Wir erleben eine sehr anstrengende und erlebnisreiche Woche auf unserer Tour von Vålådalen nach Grövelsjön. 

In der Fotogalerie (öffnet in neuem Fenster) werden unsere Erfahrungen in Bildern dargestellt.

Weitere Beiträge ...

  1. Willkommen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.