Røros - Feragen (Tag 1 - 3)

Ankunft in Röros.

Nach etwas ruppigem Flug Landung um 20:00 Uhr in Röros. Leider bekommen wir vom Röros Marknad nichts mehr mit. Mitten im Ort können wir Ski und Pulka anschnallen. Bei heftigem Wind geht es bei -7°C ins Zelt.

Tag 2

Zunächst etwas orientierungslos starten wir nach Marenvollen, ca. 16 km, 500 hm, müsste zu machen sein. Das Wetter bessert sich.

Bis kurz vor Marenvollen folgen wir Markierungen. Das sollte sich als fatal erweisen. Die Markierungen führen viel zu weit nach Westen. Nach einem 2-stündigen Irrweg beschließen wir, an Ort und Stelle zu zelten. Irgendwie steckt uns auch noch die Reise in den Knochen.


Tag 3

Nach ruhiger Nacht geht es quer durch einen lichten Krüppelbirkenwald. Nach einer Stunde haben wir Marenvollen erreicht. 2. Frühstück, Schnee schmelzen usw. -durch fantastische Landschaft suchen wir unsere Spur Richtung Fjølburøsten, im Sommer ein Ziegenbetrieb, im Winter meist verlassen.

Norwegischer Hüttenschlüssel

Fjølburøsten

Anschließend über den dick gefrorenen See Feragen ca. 8 km nach Norden, zum Schluss ein steiler Anstieg mitten durch den dichten Wald in Richtung Ljøsnåvollen. Es gibt Ende Februar nur eine Scooterspur über den Feragen.  In der Skoterspur kommen wir über den See flott voran. Später wendet sich die Spur einer kleinen Siedlung zu, auch von dort ist keine Spur oder Markierung in Richtung Ljøsnåvollen zu erwarten. Wir müssen quer durch dichten Wald, umgestürzte Bäume und große Felsbrocken. Die Regenfälle vor zwei Wochen haben tiefe Spuren hinterlassen. Jetzt liegt eine gehörige Portion Neuschnee. Das heißt vor allem mit der Pulka Schwerstarbeit. Wir zelten ungefähr 100 Höhenmeter über dem Feragen mitten im Wald.

Feragen - Fältjägarstuga (Tag 4 - 6)

Fältjägarstuga - Vålådalen (Tag 7 - 9)

Zurück

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.